LOGENIOS-Schnittstelle zu FAPS-Portal von Daimler Truck

23. Februar 2022

Für die Komplettproduktion der Lkw-Modelle Arocs, Atego, des Schwer-Lkw Actros sowie der Mercedes-Benz Special-Trucks Econic, Unimog und Zetros arbeitet die Daimler Truck Holding AG am Werk in Wörth auch mit Herstellern von Aufbauten wie Kühlkoffern, Kippern oder Betonmischern zusammen. Für den Transport der noch nicht fertiggestellten Fahrzeuge zu den Produktionspartnern und zurück zum Daimler-Werk in Wörth beauftragt der Nutzfahrzeug-Hersteller spezialisierte Transportdienstleister. Der Austausch der Transportaufträge und Ladungsinformationen mit den Speditionspartnern erfolgt seit 2008 über das Daimler-Portal FAPS.

Die von LOGENIOS im Auftrag der Spedition Adam-Transporte GmbH aus Neuried im Ortenaukreis entwickelte EDIFACT-Anbindung zu FAPS automatisiert jetzt den Statusaustausch zwischen dem FAPS-Portal und dem von Daimler Truck beauftragten Dienstleister. Die von Daimler Truck in FAPS hinterlegten Auftragsdaten werden zunächst an das Gateway von LOGENIOS übermittelt. LOGENIOS bringt die Aufträge für den Speditionspartner ins passende Format und übermittelt sie in das von der Spedition Adam genutzte TMS CarLo von Soloplan.

Ebenfalls automatisch werden die digital erfassten Statusmeldungen zu den einzelnen Transporten – wie der geplante Beladungszeitpunkt oder die exakte Zeit der Ablieferung – über die LOGENIOS Plattform an das FAPS-Portal von Daimler zurückgemeldet. So ermöglicht das auf Fahrzeugtransporte spezialisierte, weltweit tätige Transportunternehmen Adam-Transporte zugleich ein Live-Tracking für alle Beteiligten.