LOGENIOS auf der LogiMAT 2020

Die Speditionsbranche steht unter Druck: Verlader stellen immer höhere Anforderungen bezüglich der Verfügbarkeit von Daten, gesetzliche Vorgaben nehmen zu. Neben dem Speditionsalltag gilt es somit, sich um die Digitalisierung von Geschäftsprozessen zu kümmern. Das Problem: Die Auswahl der auf dem Markt verfügbaren Softwarelösungen ist riesig, durch fehlende Schnittstellen zwischen den unterschiedlichen IT-Systemen der Speditionen und ihrer Verlader landen Daten meist in der Sackgasse. Die Einrichtung von Schnittstellen kostet Geld und Zeit – die im laufenden Tagesgeschäft häufig fehlt.

Ein Problem, das wir Ihnen abnehmen möchten! Mit unserer LOGENIOS-Lösung arbeiten wir daran, alle Akteure innerhalb einer Lieferkette miteinander zu vernetzen – komplett unabhängig davon, welche Speditionssoftware sie nutzen und ob sie unterschiedliche Telematiksysteme einsetzen. Das bedeutet: Wer LOGENIOS im Einsatz hat, darf sich über einen deutlich minimierten Arbeitsaufwand und somit eine effiziente Kostenoptimierung freuen – und sich endlich wieder in aller Ruhe dem Kerngeschäft widmen.

Diese Vorteile nutzt auch die Steinbach GmbH & Co. Spedition KG. Der mit Hauptsitz in Bayreuth ansässige Transportdienstleister beschäftigt 250 Mitarbeiter an vier Standorten in Deutschland und verfügt über einen Fuhrpark mit über 170 Fahrzeugen. Ein zeitnaher Informationsfluss ist für die Spedition wettbewerbsentscheidend, betont Prokurist Micha Hofmann: „Der Markt verlangt von seinen Dienstleistern, dass sie stets in der Real-Time leben und sich den Anforderungen stellen. Transportprozesse der Kunden sollen ganzheitlich analysiert, optimiert und so die geforderte Kostenoptimierung erzielt und sichergestellt werden." Die Voraussetzung hierfür schafft die von LOGENIOS entwickelte Lösung, so Micha Hofmann: „LOGENIOS fungiert wie ein Zwischenschalter zwischen den unterschiedlichen Softwarelösungen. Alle können eingebunden werden, ohne großen eigenen Aufwand. So haben nicht nur wir als Spedition, sondern auch unsere Kunden zeitnah und geschützt Zugriff auf alle wesentlichen Informationen zur Tour.“

Wie wir auch Ihnen den Arbeitsalltag durch einen systemübergreifenden Datenfluss und automatisierte Prozesse erleichtern können, stellen wir Ihnen gerne persönlich vor. Besuchen Sie uns auf der Fachmesse LogiMAT vom 10. bis 12. März 2020 in Stuttgart am LOGENIOS-Stand in Halle 8, Stand G36.

Wer im Vorfeld einen festen Gesprächstermin vereinbaren möchte, kann sich per E-Mail an info@logenios.com oder telefonisch unter ++49 (0) 6024 50990-150 an uns wenden.